Lenavo A7-40



Levo A7-40

Habe mit das Levo A7-40 Tablet als Zweittablet geholt.
Für den Preis von 80,-€ unschlagbar gut!

Als ich das Lenovo erhalten habe, war Android 4.2 drauf vorinstalliert. Als ich dann gleich mal Plex und Netflix installiert habe der Schock: die Videos ruckelten und waren grobkörnig. Bei Youtube dasselbe. Also kurz rumgespielt in den Einstellungen und ein Systemupdate geladen auf Android 4.4.2. (ca. 1,2 GB Download!). Die Installation hat dann eine Weile gedauert - aber nachdem das Tablet mit dem Update fertig war liefen sämtliche Video-Apps so wie sie laufen sollten. Absolut flüssig und gestochen scharf!

*** Leistung:

Im Alltagsbetrieb beim Websurfen oder Laden von Apps verhält es sich unauffällig und die Bedienung ist sehr flüssig. Gefühlt flüssiger als beispielsweise beim ersten Nexus 7 (2012). Antutu in der neuesten Version vergibt 18.000 Punkte. Auch für Casual Games sollte die Leistung reichen.

*** Display:

Das Display hat eine Auflösung von 1280x800 Pixeln, was der Mindeststandard sein sollte. Niedrigere Auflösungen bei einem Tablet führen zu pixeliger Schrift. Bei 7 Zoll reicht die Pixeldichte vollkommen. Da es sich um ein IPS Display handelt hat es sehr stabile Blickwinkel und eine sehr gute Farbwiedergabe. Die Helligkeit ist vollkommen ausreichend. Da ich es meist Abends nutze habe ich die Displayhelligkeit komplett auf null gedreht - trotzdem immer noch hell genug um damit Filme schauen zu können. Eine automatische Helligkeitsregelung gibt es allerdings nicht.

*** Lautsprecher:

Der Lautsprecher ist gerade mal ausreichend. Um kurz mal ein Filmchen auf Youtube zu gucken ok. Allerdings sehr leise und blechern. Über Kopfhörer ist der Klang allerdings einwandfrei. Auch kein leises Grundrauschen zu vernehmen wie ich das beispielsweise von Nexus- oder Samsung-Tablets kenne.

*** Akkulaufzeit:

Sehr gut. Bei heruntergedrehter Helligkeit mit 80% Nutzung für Netflix - also zum Videostreamen und 20% Websurfen läuft das Tablet in etwa 6,5 Stunden. Lenovo hat einige Stromsparmodi ins System eingebaut die sehr effektiv verhindern, dass das Tablet im Standby Strom zieht. So hat man wenn man es mal 2 Tage nicht benutzt danach oft nicht einmal 2 % Akku verloren. Spitze! Ein Negativpunkt ist mir aufgefallen: Manchmal bleibt die %-Anzeige bei einem Wert für 30 min stehen, um dann innerhalb weniger Minuten um 10-15 % zu fallen... dürfte ein Software Problem sein, stört mich persönlich aber nicht. Das mitgelieferte Ladegerät erweckt einen hochwertigen Eindruck, wird beim Laden weder heiss noch gibt es irgendwelche Geräusche von sich (kenne Billigladegeräte die so heiss werden und vor sich hinfiepen dass man glaubt es explodiert gleich.

Abschliessend bleibt zu sagen: Für 79,00 € gibt es sicher nichts besseres. Man hat in der Benutzung niemals das Gefühl für das bisschen Geld irgendwo Abstriche machen zu müssen. Zum regulären Preis von 99,00 € gibt es bereits wieder Alternativen von Acer - wobei ich bezweifle dass diese Geräte "besser" laufen als das Lenovo. Gerade die Displays sind in dieser Preisklasse meist von schlechter Qualität - nicht so bei diesem Lenovo.

Wer also auf der Suche nach einem günstigen, kompakten Tablet ist und den Fokus nicht gerade auf Gaming legt für den heisst es zuschlagen!

Tweet
Zum Lenovo geht es hier entlang

Lenovo A7-40